This site uses cookies and by using the site you are consenting to this. Find out why we use cookies and how to manage your settings. More about cookies

Q
Seite auswählen
Show

Die Yeni Rakıtafel

Nun wissen Sie das Wichtigste über Yeni Rakı und wie er getrunken wird. Nun wollen wir Ihnen mehr über die „Rakıtafel“ erzählen.

Die Rakıtafel ist in der Türkei eine genauso anerkannte Tradition wie Tee in China und Saunas in Finnland. Die Rakıtafel ist der Dreh- und Angelpunkt. Denken Sie an die beste Dinnerparty, bei der Sie zu Gast waren. Umgeben von den Menschen, die Sie am meisten mögen, und einem ständigen Strom guter Speisen, Getränke und Gespräche – das ist in etwa die Rakıtafel.

Der Ort, an dem Freunde und Verwandte zusammenkommen, um gemeinsam gutes Essen und Yeni Rakı zu genießen. Das Tempo wird gedrosselt, alles wird entspannter. Die Rakıtafel ist traditionell, aber alles andere als spießig oder langweilig.

Die Gäste einer Rakıtafel treffen sich normalerweise gegen 19 Uhr oder 19.30 Uhr und beginnen mit einer ersten Runde kleiner Meze und einem Glas Yeni Rakı.

Die geheimnisvolle Kraft von Yeni Rakı führt oft dazu, dass sich die Menschen öffnen und über Politik, Liebe oder den Sinn des Lebens sprechen.

Weitere Meze folgen – die perfekten kulinarischen Begleiter eines Yeni Rakı-Abends, in dessen Verlauf die verschiedensten Aromen gekostet werden. Essen ist ein wichtiger Faktor der Rakıtafel, die Würdigung lokaler Erzeugnisse und der Talente des Kochs sind Teil des Rituals. Dies ist die Gelegenheit, jeden Bissen bei einem ausgedehnten Abendessen, bei dem Speisen und Getränke Hand in Hand gehen, wirklich zu genießen.

Zu einer Rakıtafel gehört auch immer Musik, und zwar solche, die die Menschen dazu bringt, am Ende des Abends auf den Tischen zu tanzen! Die Rakıtafel löst sich für gewöhnlich gegen Mitternacht auf. Dank der Meze-Runden muss niemand unsicher nach Hause wanken, sondern es trennen sich satte, zufriedene Gäste.

Die Yeni Rakıtafel pinit fg en rect red 28

Send this to a friend